2. Dezember 2009

Informationsabend im Uniklinikum Dresden ein voller Erfolg

Am 16.12.2009 fand im Uniklinikum Dresden (UKD) ein Informationsabend zum Thema "Laufen ohne Risiko" statt. Knapp 300 Läuferinnen und Läufer nahmen sich kurz vor Weihnachten die Zeit, den interessanten Vorträgen beizuwohnen.

Nachfolgend möchten wir noch einmal die Vortragsreihe des Abends aufführen:

Begrüßung und Einführung

OA PD Dr. Philip Kasten (Orthopädische Klinik, UKD)

 

Block 1:  Gesundheitliche Aspekte

Vorbeugung und Behandlung läuferassoziierter orthopädischer Belastungsschäden

                               Dr. Axel Klein (niedergelassener Orthopäde)

Sportmedizinische Vorsorge des Freizeitsportlers, Analyse erhobener Untersuchungsdaten

                               Dr. Heidrun Beck (Orthopädische Klinik, UKD)

Herz-Kreislaufrisiken des Läufers

                               Dr. Konrad Ammer (niedergelassener Kardiologe)

 

Block 2:  Trainingswissenschaftliche Aspekte

Welche Rolle spielt die Leistungsdiagnostik, und wie lassen sich aus ihr Trainingsempfehlungen ableiten?

                               Dr. Achim Walther (Orthopädische Klinik, UKD)

                               Holm Große (Weltmeister im Duathlon, Läufer, Trainer)

 Die richtige Ernährung des Freizeitläufers

                               Dr. Helmut Zerbes (Rehaklinik Raupennest, Altenberg)

Wir möchten uns im Namen des UKD sowie der einzelnen Referenten für das unerwartet große Interesse an den Vorträgen bedanken. Das verdeutlicht die gewachsene Sensibilität unter uns Läufern, das Laufen auf solider Basis durchzuführen - die gesundheitlichen Aspekte immer im Blick.


Schöne Weihnachten wünscht das

Team Oberelbe-Marathon