STRECKENVERLAUF

Der Marathonstartort Königstein befindet sich mitten im Nationalpark Sächsische Schweiz. Auf den ersten 15 Kilometern erlebt man die faszinierenden und einmaligen Felsformationen des Elbsandsteingebirges (www.elbsandsteingebirge.de). In Pirna (www.pirna.de) wird eine abwechslungsreiche Schleife durch das historische und attraktive Stadtzentrum gelaufen, bevor es weiter auf dem Elberadweg (www.elberadweg.de) in Richtung Dresden (www.dresden.de) geht. Vorbei am Blauen Wunder, Dresdens weltbekannter Hängebrücke, werden im Bereich der Elbwiesen die drei Schlösser Eckberg, Albrechtsberg und Lingnerschloss passiert. Mit Blick auf die Frauenkirche (www.frauenkirche-dresden.de) und weitere kulturhistorische Sehenswürdigkeiten im Herzen Dresdens erfolgt der Zieleinlauf in das Heinz-Steyer-Stadion.

Die Halbmarathonis starten in Pirna und erreichen nach 0,5 km den Elberadweg und laufen dann auf selbiger Strecke wie die Marathonis gen Ziel. 

Die 10-km-Läufer beginnen ihren Wettkampf am SchillerGarten unterhalb des Blauen Wunders, eines der Wahrzeichen Dresdens, die 5-km-Läufer unterhalb der Waldschlößchenbrücke direkt am Elberadweg.

Start und Ziel der Minimarathonis ist direkt im OEM-Ziel, dem Heinz-Steyer-Stadion.

Der Elberadweg ist am Veranstaltungstag offiziell für den öffentlichen Verkehr gesperrt!